21. Oktober 2017  
Hannover, GER  
Gerätturnen

VORSCHAU: 4. Internationaler ZAG-Junior Cup 2017

Dass man im Spitzen-Kunstturnen einen langen Atem braucht, ist hinlänglich bekannt! Dies gilt auch für das Etablieren neuer, internationaler Wettkampftraditionen. Schön, dass sich darauf auch wieder das niedersächsische Kunstturnen der Männer besinnt: Mit der Ankündigung des 4. Internationalen ZAG-Junior-Cups 2017 am 16. Dezember setzt der traditionsreiche TuS Vinnhorst seine konsequente und zielorientierte Förderung des Nachwuchses fort, denn man hat beim Zweitplatzierten der 2. Bundesliga-Nord ehrgeizige Ziele, sich mittelfristig in Richtung 1. Bundesliga zu orientieren. Dass dafür ein motivierter Nachwuchs nötig ist, weiß die Region, die ja mit dem TK Hannover und der temporären NTT-Variante und mit solchen Top-Athleten, wie den Ex-Weltmeistern Andreas Aguilar und Ralf Büchner sowie Vater (Marius) und Sohn (Andreas) Toba oder Robert Weber genügend eigene historische Vorbilder entwickelt hat. Und dass man dafür einen langen Atem braucht, weiß auch der seit drei Jahren eingestiegene regionale Hauptsponsor, der Personaldienstleister "ZAG Personal & Perspektiven"  -  der für den engagierten männlichen Turnnachwuchs dieses attraktive Mehrkampfturnier in den drei Altersklassen der 15/16-jährigen Jugendlichen sowie der 13/14-jährigen und bis zu 12-jährigen jüngsten Schülern seit 2014 mit ins Leben gerufen hat ...

* Der Internationale Nachwuchs-Wettkampf wird unterstützt von >> ZAG - Personal & Perspektiven



Wie bereits seit der Premiere 2014 ist auch der 4. Internationale ZAG-Junior-Cup 2017 Bestandteil des GYMmedia-Eventservices!